May 25, 2014

Cohiba Behike (2006) 2/2

RG: 52
Length: 192 mm
Longfiller, Totalmenta a Mano by Norma Fernandez Sastre

How to describe a cigar that is as exclusive as the Cohiba Behike from 2006? Is it possible to describe such a cigar like an ordinary one? Does she need a special highlighting? On the other hand, a Cohiba Behike is just a cigar. Even a rare one.


Wie beschreibt man eine Zigarre, die so exclusiv ist, wie die Cohiba Behike von 2006? Darf man eine solche Zigarre beschreiben, wie eine "ganz gewöhnliche" Zigarre? Oder muss man sie besonders hervorheben? Auf der anderen Seite ist eine Cohiba Behike auch nur eine Zigarre. Wenn auch eine seltene.

Optics / Optik
The word "immaculately" describing the visual appearance of the rare cigar with the shiny satin finish, colorado colored wrapper actually quite good. Especially as a picture is worth a thousand words.

Das Word "makellos" beschreibt die Optik der raren Zigarre mit dem seidenmatt glänzenden, coloradofarbenen Deckblatt eigentlich schon ganz gut. Zumal ein Bild eh mehr sagt, als tausend Worte.


Coldsmell / Kaltgeruch
Even the cold smell is quite complex. The cigar presents itself quite velvety. She reminds me of pastry and milk chocolate. Nevertheless, it has a spicy component of herbs and dried apples. Compared with a Cohiba from the standard series, the Behike makes a milder and more balanced impression.

Schon der Kaltgeruch ist recht komplex. Die Zigarre präsentiert sich recht samtig. Sie erinnert an Mürbteig und Milchschokolade. Dennoch besitzt sie eine würzige Komponente nach Kräutern und getrockneten Äpfeln. Im Vergleich mit einer Cohiba der Standardserie macht die Behike einen milderen und ausgeglicheneren Eindruck.

1st fifth / 1. Fünftel
The Double Robusto starts quite mild. This impression continues into the 4th fifth. Actually, I would have expected a stronger cigar.
The first half is dominated by a subtle, neutral sweetness. As aromatic-spicy component is vanilla and something that I would describe as "sweet grass" detectable. These aromas are joined by soft leather.


Die Double Robusto startet recht mild. Dieser Eindruck setzt sich bis ins 4. Fünftel hinein fort. Eigentlich hätte ich eine stärkere Zigarre erwartet.
In der ersten Hälfte dominiert eine dezente, neutrale Süße. Als aromatisch-würzige Komponente ist Vanille und etwas, was ich als "süßes Gras" bezeichnen würde feststellbar. Dazu gesellen sich Aromen nach weichem Leder.


2nd fifth / 2. Fünftel
The sweetness of the first section is continued seamlessly. Milk and toffee provide a sweet and aromatic component. Also light roasted notes by toast and roasted hazelnuts were starting. The Cuban Touch is formed by aromas of dry ground and some balsa. At the same cigar has very creamy smoke.

Die Süße des ersten Abschnitts setzt sich im zweiten nahtlos fort. Für eine süßlich-aromatische Komponente sorgen Milch- und Toffee-Aromen. Ebenfalls setzen leichte Röstaromen nach Toastbrot und gerösteten Haselnüssen ein. Der cubanische Touch durch Aromen von trockener Erde und Balsa gebildet. Gleichzeitig ist die Zigarre äußerst cremig im Rauch.

3rd fifth / 3. Fünftel
In addition to the flavors of the second section, tart flavors of black tea were added. The woody notes increase while sweet and nutty flavors slightly fade into the background.

Zusätzlich zu den Aromen des zweiten Abschnittes kommen hier herbe Aromen nach schwarzem Tee hinzu. Die holzigen Noten nehmen zu, während süß-nussigen Aromen etwas in den Hintergrund rücken.

4th fifth / 4. Fünftel
From the middle the sweet aromas are replaced by slightly more powerful flavors. Here dominate moderately strong roasted flavors. Espresso forms with a certain aromatic sweetness a successful transition. Dry ground and spicy-tart wood notes indicates unmistakably to Cuba.

Ab der Mitte werden die süßlichen Aromen von etwas kräftigeren Aromen abgelöst. Hier dominieren mittelstarke Röstaromen. Espresso bildet mit einer gewissen aromatischen Restsüße einen gelungenen Übergang. Trockene Erde und würzig-herbe Holznoten deuten unverkennbar auf Kuba.


5th fifth / 5. Fünftel
In the last fifth the moderately strong roasted flavors continue. Viewed from the flavors, this section is similar to the last section. However, the earthy and woody flavors are more present. A slight freshness that reminds me of menthol emerges on the lip.

Im letzten Fünftel setzen sich die mittelstarken Röstaromen fort. Von den Aromen her ist dieser Abschnitt mit dem vorangegangenen vergleichbar. Jedoch werden die erdigen und holzigen Aromen präsenter. Auf der Lippe zeichnet sich eine leichte Frische ab, die an Menthol erinnert.

Conclusion / Fazit
In order not to fall into any adulation I keep my personal conclusion deliberately short. The Cohibe Behike of 2006 is an exceptionally good cigar. In my opinion with its surprisingly mild and rather sweet flavor it is not necessarily a typical Cohiba.
Whether the cigar, apart from the collector's value, is worth its price, everyone likes to decide for themselves.


Um nicht in irgendwelche Lobhudeleien zu verfallen halte ich mein persönliches Fazit bewusst kurz. Bei der Cohibe Behike von 2006 handelt es sich um eine außergewöhnlich gute Zigarre. Erstaunlich mild und eher süßlich von Aroma entspricht sie meiner Meinung nach nicht unbedingt einer typischen Cohiba.
Ob sie, vom Sammlerwert einmal abgesehen, ihren Preis wert ist, mag jeder für sich selbst entscheiden.